Das Wichtigste, Mai 2022

Der Krieg in der Ukraine hat die angespannte Lage auf den Energiemärkten drastisch verschärft und die Kosten für Strom, Lebensmittel, Heizung sowie Mobilität in die Höhe getrieben. Daher wurden Entlastungspakete beschlossen, um den Bürgern entgegen zu kommen.

Mit der  Anschaffung eines Gegenstandes hat der Unternehmer immer zu entscheiden, wie dieser Gegenstand genutzt und welcher Vermögenssphäre er zugeordnet werden soll. Liegt eine ausschließlich betriebliche oder ausschließlich private Nutzung vor, ist die Zuordnung zum Betriebs- bzw. Privatvermögen eindeutig. Liegt aber eine gemischte Nutzung vor, ist auf die jeweiligen Nutzungsanteile abzustellen.

Die betriebsgewöhnliche Nutzungsdauer, die der Abschreibung zugrunde zu legen ist, wurde für Computerhard- und Software seit rund 20 Jahren nicht mehr geprüft und bedarf deshalb einer Anpassung an die geänderten tatsächlichen Verhältnisse.

Die Erstattung von Parkgebühren bei Fahrten zur Wohnung – Arbeitsstätte führt zu  steuer-  und  sozialversicherungspflichtigem  Arbeitslohn  der  Mitarbeiter. Eine pauschale Versteuerung mit 15 % ist nicht möglich, weil mit der gesetzlichen Entfernungspauschale auch Parkgebühren abgegolten sind. nehmen. Neben den Kosten, die  dem Steuerpflichtigen  im  Zusammenhang  mit  erzielten Einkünften entstanden sind, können auch Aufwendungen steuerlich berücksichtigt werden, die zwar grundsätzlich der privaten Vermögenssphäre zuzuordnen sind, aber bei der individuellen Steuerbelastung berücksichtigt werden sollen. Dazu gehören unter anderem Kinderbetreuungskosten.

Seit dem 01.08.2021 ist  das Transparenzregister- und Finanzinformationsgesetz in Kraft. Mitteilungspflichtig sind juristische Personen des Privatrechts und eingetragene Personengesellschaften, sowie nicht  rechtsfähige Stiftungen, ferner Trusts und vergleichbare Rechtsgestaltungen mit dem Satzungssitz in Deutschland. Was die Gewinnausschüttung bei Kapitalgesellschaften betrifft, können die Gesellschafter in den meisten Fällen jährlich freie Entscheidungen über die Verwendung der erwirtschafteten Gewinne treffen. Steuerlich führen offene Ausschüttungen  grundsätzlich zu Einkünften aus Kapitalvermögen, inwiefern sich diese Tatsache aber ändert, wenn der Gewinn stattdessen in eine personenbezogene Rücklage geführt wird, hatte der Bundesfinanzhof zu entscheiden.

Zum Newsletter anmelden

Bleiben Sie immer informiert mit unserem Newsletter per E-Mail.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Das könnte Sie auch interessieren

Das Wichtigste, November 2022

Das Wichtigste, November 2022

Informationen aus dem Steuerrecht

Das Wichtigste, Oktober 2022

Das Wichtigste, Oktober 2022

Informationen aus dem Steuerrecht

10-jähriges Dienstjubiläum

10-jähriges Dienstjubiläum

Bettina Vogt feierte am 01.09.2022 ihr 10-jähriges Dienstjubiläum.